Wir suchen weitere Unterstützer*innen, die sich eine regelmäßige Mitarbeit bei unseren Terminen vorstellen können. Bitte kommt vorbei und sprecht uns an!
☛ Die Termine für die nächsten RepairCafés findet ihr hier.

Heute waren wir mal wieder bei einem Tag der offenen Tür des ZAOE - diesmal in Altenberg.

Wir konnten über unser RepairCafé informieren und hatten auch mehrere Besucher mit defekten Geräten zu Gast.

Schon vor dem offiziellen Beginn war eine Besucherin mit 2 Geräten da. Bei dem mitgebrachten Rasentrimmer handelte es sich um ein älteres Modell (ohne automatische Fadenverlängerung) bei dem der Nylonfaden immer direkt an der Spule abriss. Wir haben den Faden in der Spule neu aufgewickelt und dann ein bisschen Rasen gemäht. Er funktionierte eigentlich tadellos. Wir haben ihr noch den Hinweis gegeben, den Trimmer immer erst auf volle Drehzahl kommen zu lassen, bevor sie ihn ins Gras hält.

Das zweite Gerät war ein Papierschredderer, bei dem die Schneidwellen zugesetzt und verklebt waren. Wir haben ihn auseinander genommen und soweit wie es möglich war gereinigt. Die nach dem Zusammenbau zugeführten Blätter hat er ordentlich zerkleinert.

Ein anderer Besucher hatte einen Grill mit, bei dem eine Heizwendel der Oberhitze defekt war. Die Idee des Gasts, die defekte Heizwendel durch eine der Unterhitze zu ersetzen war nicht schlecht, ließ sich aber leider durch die unterschiedlichen Abmessungen nicht realisieren. So musste das Gerät leider in den Elektroschrott-Container wandern.

Bei einem Diamant-Messerschärfer aus den USA konnten wir nur einen Lagerschaden am Motor feststellen, der nicht zu reparieren war.

2 Jungen hatten Interesse, sich an den von uns bereitgestellten elektronischen Bausätzen zu versuchen. Der 9-jährige suchte sich den elektronischen Würfel aus, der dann auch schon nach nicht mal einer Stunde, auf Grund seiner guten Vorkenntnisse und Erfahrung im Löten, funktionierte. Ein 13-jähriger baute den Bausatz „Heißer Draht“ zusammen.

- Michael

2017/06/22 16:39 · 0 Kommentare

Wir waren heute zu fünft gut aufgestellt, aber irgendwie hat sich das noch nicht ausreichend gut rumgesprochen.

Es hat nur eine Besucherin zu uns gefunden - die war aber echt gut vorbereitet. Sie hatte einen Mixer RG28 aus DDR-Produktion mit und das Ersatzteil gleich dazu. Die Reparatur des Gerätes war damit kein Problem und konnte durch den Austausch der defekten Kupplung für die Zusatzgeräte gleich erfolgen.

Ach so, wir hatten noch einen Besucher. Der hatte aber nichts zum Reparieren mit, sondern interessierte sich für unser Team und unsere Arbeit.

Vielleicht haben wir ja bald einen Unterstützer mehr.

- Michael

2017/06/22 16:30 · 0 Kommentare

Bei einem Notebook streikten einige Tasten der Tastatur, weil jemand Saft verschüttet hatte. Eine Reinigung war leider nicht möglich, wir empfahlen dem Besitzer den Kauf einer neuen Tastatur und suchten im Internet auch gleich kompatible Modelle heraus.

Ein Besucher hatte Probleme mit seinem Navigationsgerät im Auto. Es hält nicht richtig und die Kabel sind sehr straff. Wir berieten den Besucher zu der optimalen Kabelverlegung und Befestigung des Geräts im Auto.

Eine alte DDR-Nähmaschine funktionierte nicht mehr. Das Anschlusskabel hatte eine Unterbrechung an dem Gerätestecker. Leider ließ sich das bei dem vergossenen Stecker nicht reparieren. Auch eine Ersatzteilbeschaffung wird sich schwierig gestalten, das Gerät ist schon sehr alt und im Internet war kein preiswertes Teil zu finden. Vielleicht klappt es in naher Zukunft noch.

Die Besitzerin eines Netbooks konnten wir noch bei einem Problem der Dateizugriffsrechte unter Windows 10 unterstützen. Zu reparieren wird das mit vertretbarem Aufwand nicht sein, wir legten ihr eine Neuinstallation ans Herz.

2017/06/11 21:01 · 0 Kommentare

Bei einer elektrischen Zahnbürste haben wir einen defekten Dichtungsring entdeckt. Durch den unvermeidlichen Wassereintritt erlitt die Elektronik im Gerät leider irreparable Schäden.

Ein Drucker zog das Papier aufgrund einer fehlenden Einzugswalze nicht mehr richtig ein. Wo sich diese nun befindet konnten wir nicht feststellen.

Zu einem PC-Problem (Internet) und einem defekten Kühlschrank konnten wir nur beratend tätig werden, da die Geräte nicht vor Ort waren.

Bei einem Toaster hielt während des Toastvorgangs die Auswurfmechanik nicht mehr sicher unten. Grund dafür war ein verklemmtes Kunststoffteil, welches die Haltemechanik des Elektromagneten blockierte. Nach dem Wegschneiden einer ca. 1mm großen Ecke funktionierte alles wieder wie gewünscht.

- Christian

2017/06/11 00:04 · 0 Kommentare

Nach einem auffällig ruhigen Start unseres RepairCafés erreichte uns ein Plattenspieler Solid 023/1 aus dem ehemaligen VEB Funkwerk Zittau. Dieses Phonogerät gab bedauerlicherweise keinen Mucks mehr von sich. Der Selengleichrichter war defekt und wurde durch einen Graetz-Gleichrichter getauscht. Jetzt spielt er wieder für hoffentlich weitere Jahrzehnte.

Ebenso wurde auch heute wieder der Verstärker vom 20. April zu uns gebracht. Laut der Fehlerbeschreibung der Besucherin schaltete der Verstärker immer wieder mal ab. Wir probierten diesen Fehler mit 300 Hz und zwei 100 Watt Leistungswiderständen nachzustellen. Dabei stellten wir allerdings fest, das die Übertemperaturabschaltung (einer der Schutzfunktionen des Verstärkers) auch bei 95 °C nicht abschaltet. Seltsam - aber wir werden weiter schauen …

Auch heute wurde eine Senseo Kaffeepadmaschine vorgestellt. Bei dieser Kaffeemaschine sind vermutlich die Triacs der Durchlaufheizung und der Pumpe defekt und werden vom Besitzer beschafft - die wir dann bei einem neuen Termin wechseln.

- Steffen

2017/06/05 15:05 · 0 Kommentare

Hier waren wir beim Tag der offenen Tür auf dem Wertstoffhof des ZAOE in Neustadt mit einem Stand zu Gast, an dem wir über unser RepairCafé informierten und auch an 3 Teilen praktisch arbeiten konnten.

Bei einem Bügeleisen lag das Bedienteil des Thermostats nur lose oben drauf und fiel bei jeder Bewegung runter. An dem Teil aus Plastik waren zwei Nasen weggebrochen, die für einen festen Halt sorgen sollten. Wir haben versucht das zu Kleben, aber leider ohne Erfolg. Die Besitzerin wollte das Bügeleisen so nicht weiter verwenden … na ja, der Schrottcontainer stand ja nicht weit weg.

Bei einer Stichsäge bewegte sich nichts mehr. Das Anschlusskabel war in Ordnung und auch nach dem Öffnen des Gehäuses konnten wir messtechnisch keinen Fehler finden. Nach dem Ausbau der Steuerelektronik funktionierte die Maschine auf einmal wieder. Wir haben nichts gemacht …. es gibt eben doch noch Wunder! Auch nach dem Zusammenbau funktionierte sie noch.

Bei einer Lötstation war das Zuleitungskabel defekt und vom Besitzer provisorisch repariert worden. Wir haben es gewechselt und nun ist es elektrotechnisch wieder einwandfrei.

- Michael

2017/05/22 22:40 · 0 Kommentare

Es fing mit einem Toaster an, der uns auch die ganze Zeit über beschäftigt hat.

Diesmal war es nicht der sonst übliche Fehler, dass der Einsatz nicht unten bleibt. Er kam einfach nur wieder hoch, wenn man den Stecker zog. Der Transistor für die Ansteuerung der beiden Magneten war durchgefeuert. Nach dem Austausch funktionierte er aber immer noch nicht. Kein Schaltplan; die Suche im Internet blieb auch ohne Erfolg … wir haben einfach nicht rausbekommen, warum über den Elkos noch 2V Wechselspannung anliegen und der Transistor dann mal wieder kaputt ist. Der Besitzer wird sich leider einen Neuen kaufen müssen.

Dann brachte noch jemand ein Tonbandgerät ZK120 (Röhrengerät) mit, dass bei der Wiedergabe stotterte. Der Besitzer hatte schon einen Widerstand gewechselt, was aber nicht zum Erfolg führte. Wir haben noch einen der wenigen Elkos in Verdacht, aber leider war kein passender vorhanden. Der Besitzer hat den Elko ausgebaut und versucht einen neuen zu besorgen und selbst einzubauen. Er hat sich bei uns gemeldet und mitgeteilt, dass er einen Ersatzelko 22u/230 V bei Konrad gekauft und ihn zu Hause selbst ausgewechselt hat. Nun ist das uralte Gerät wie neu und läuft vermutlich noch mal 50 Jahre. Ursache war die schwankende Katodenspannung.

Mit der Besitzerin einer Pfeffermühle haben wir beraten, wie wir eine gebrochene Feder ersetzen können. Sie wird Material besorgen, damit wir das Teil nachbauen können.

Bei einem Laptop konnten wir wirklich helfen. Nach der Deinstallation des Virenprogrammes von AVG und der Installation von Kaspersky sowie der Deaktivierung einiger Services lief er wieder wie geschmiert.

- Michael

2017/05/22 22:33 · 0 Kommentare