☛ Die Termine für die nächsten RepairCafés findet ihr hier.
Wir vergeben Besuchszeiten an unsere Gäste. Dafür ist es erforderlich spätestens einen Tag vorher telefonisch unter 0151 100 57 433 einen Termin (Uhrzeit) zu vereinbaren. Bitte kommt mit Mund-Nasen-Schutz (gern FFP2-Maske) und beachtet beim Besuch unbedingt unsere besonderen Hygieneregeln!

RepairCafé am 5. Mai 2022 in der Dürerstr.

Los ging es heute mit einem ca. 60 Jahre alten Regulator (Wanduhr). Er soll immer wieder mal stehen geblieben sein. Also haben wir mit dem einfachen angefangen, die Unruhe ausgebaut, Lager und Zapfen gereinigt und dabei das Uhrwerk so ein bisschen drehen gelassen. Verschmutzt sah es nicht aus. Dann ein bisschen geölt und wieder zusammengebaut. Nach dem Einbau des Uhrwerkes und dem Einhängen des Pendels lief sie erstmal wieder – wie wir inzwischen erfahren haben, ist die Uhr wieder stehen geblieben …. sie sehen wir also wieder.

Bei einem Kaffeevollautomaten „Bosch TES71251DE VeroBar“ haben wir mit der Demontage erstmal nicht angefangen. Hier soll kein Wasser mehr rauskommen und da brauchen wir dann bestimmt paar Dichtungen usw. – also wird der Besucher sich nach einem Revisionssatz umsehen und dann wiederkommen.

Mit einem 20 Jahre alten Radiorekorder „Sharp QT-CD44“ ließen sich keine CDs mehr abspielen. Hier fanden wir unter anderem einen ausgehärteten Gummiring an der CD-Spindel vor. Nach einer Reinigung, natürlich auch der Linse spielte er die mitgebrachten CDs wieder ab.

Bei einem ausgebauten Autoradio mit CD-Player aus einem Toyota Yaris dauerte die Demontage eine Weile, bis wir an die Lasereinheit rankamen. Der Spindelantrieb funktionierte mit externer direkter Einspeisung, die Linse des Lasers haben wir auch geputzt und dann waren wir mit unseren Kenntnissen am Ende. Leider funktionierte der Player dann im Auto nicht.

Einen kleinen Sturz hatte das Radio „Telefunken RP500S“ nicht vertragen. Irgendwas klapperte drinnen und die Klänge aus dem Lautsprecher waren auch nicht mehr so toll. Den Lautsprecher haben wir an einem anderen Gerät getestet; der war ok. Also vermuteten wir einen Wackelkontakt durch eine gebrochene Lötstelle und haben großflächig THT-Bauteile nachgelötet und damit den Fehler beseitigt. Der Netzstecker musste am Schluss auch noch gerichtet werden.

Für ein 62 Jahre altes Röhrenradio „RFT Juwel 2“ werden wir wohl ein bisschen länger brauchen. Es stand schon lange ungenutzt rum, sodass wir nicht nur einfach Einschalten konnten, sondern erst eine Inbetriebnahme-Prozedur durchführten. Das Netzteil wurde geprüft, eine Sicherung ersetzt, sowie die Koppelkondensatoren. Der UKW-Empfang war dann schon mal gut, wenn auch sehr leise. Mit der Brummprobe haben wir uns dann von der Endstufe rückwärts bis zum Detektor vorgetestet – vermutlich ist die Detektorröhre EABC80 schlecht und muss getauscht werden. Aber das beim nächsten Mal.

→ Weiterlesen...

2022/05/09 20:18 · 0 Kommentare

RepairCafé am 28. April 2022 in der Bürgerstraße

Los ging es mit einem 15 Jahre alten DVD-Player „Philips DVDR 3300H“. Er zeigte keine Reaktion mehr, egal auf welche Taste man drückte. Kabelbruch oder wieder die Elkos nach dieser Zeit? Das Messen der Betriebsspannungen an der Netzteilplatine brachte dann schnell den Hinweis, dass hier ein paar Elkos getauscht werden müssen. 5 Stück lagen mit ihrem ESR-Wert weit daneben und wurden ausgewechselt. Als dann beim Einschalten schon mal der Lüfter losdrehte, kam ein Lächeln in das Gesicht des Besitzers. Allerdings war auf dem Display noch nichts zu sehen …. wenn man genau hinsah, dann aber schon. Hier müssen wir vielleicht noch mal ran. Zu Hause wird nun erstmal alles getestet.

Ein Doppelkassettenrekorder „Sharp WQ-T238“ wollte den Sound nur über den angeschlossenen Kopfhörer wiedergeben. Die integrierten Lautsprecher blieben stumm. Es dauerte schon eine Weile, bis wir an die Schiebeschalter und Schaltkontakte rankamen und sie reinigen konnten. Das brachte aber nichts. Die weitere Fehlersuche geht nun nur mit Schaltplan …. aber so viel Zeit wollte der Besucher nicht investieren, schade.

Bei einer Kaffeemaschine „Quigg Model 20411901“ funktionierte das Mahlwerk nicht mehr. Wir hätten das ja gerne repariert, haben die Maschine aber nicht aufbekommen.

Weiter ging es mit der Fehlersuche an dem Micro-HiFi-CD-Receiver „Denon RCD-41DAB“ vom letzten Mal. Heute konnten wir nun die Endstufe ausschließen – die ist in Ordnung. Beim nächsten RepairCafé hier geht es weiter.

→ Weiterlesen...

2022/05/01 20:46 · 0 Kommentare

RepairCafé am 26. April 2022 in der Wachsbleichstraße

An dem ersten Gerät, einer 25 Jahre alten Getreidemühle von „Dr. Schnitzer“, hatten wir eigentlich nichts zu tun. Der Besucher hatte sie vor einiger Zeit in die Ecke gestellt, weil sie „nicht mehr zuckte“. Bei uns funktionierte sie …. und auch alle Versuche, einen Fehler zu finden, schlugen fehl.

Für das Auswechseln eines analogen Joysticks an einem PS4-Controller von Sony, der einfach wegdriftet, hatten wir in früheren RepairCafés schon genügend Erfahrung sammeln können. Durch das Vorwärmen der Leiterplatte mit Heißluft ließ sich der alte dann gut entfernen.

Ein BluRay-Player „Pioneer CUH-ZCT2E“ zeigte auch keine Funktion mehr - nicht mal die Standby-Leuchte brannte. Nach dem Öffnen fanden wir auf der ganzen Netzteilplatine sehr viel Rußablagerungen. Hier musste erstmal mit der Zahnbürste und Leiterplattenreiniger richtig geputzt werden. Mehr war schon nicht zu tun – danach funktionierte das Gerät wieder.

Der nächste Besucher brachte einen Akkuschrauber „Bosch PSR 9,6 VES-2“ mit und wollte wissen, ob man ihn noch verwenden kann bzw. was er investieren muss. Der Akku, 9,6V 1,6Ah, war schon mal richtig tiefentladen, was auf nichts Gutes hindeutete. So war es dann auch. Für die Vollladung mit 160mA haben wir knapp über eine Stunde gebraucht. Da muss ein neuer her. Der Akkuschrauber an sich war in Ordnung.

→ Weiterlesen...

2022/05/01 20:24 · 0 Kommentare

RepairCafé am 20. April 2022 in der Harthaer Str.

Bei einem Elektroherd mit dem Kochfeld „Miele KM 6013“ ließ sich der Außenring einer Kochzone nicht mehr zuschalten. Der Besitzer empfand das Klicken des Schalters genauso wie bei einem anderen funktionierenden und vermutete das Problem im Kochfeld. Deshalb hatte er es ausgebaut und zu uns gebracht. Wir prüften die Verkabelung, die Stecker und die Heizwendel, aber konnten keinen Defekt finden. Unsere Vermutung, dass der Schalter trotz hörbarem mechanischem Klicken keinen elektrischen Kontakt geben könnte, wird der Besitzer zu Hause überprüfen.

Das Notebook „ASUS T551M“ eines jugendlichen Besuchers funktionierte nur noch am Ladegerät, der Akkubetrieb ging gar nicht mehr. Wir zerlegten das Gerät, um an den fest eingebauten Akku (!) zu gelangen und testeten ihn. Der Akku behielt nach 8 Jahren Betrieb keine Ladung mehr. Der Gast wird einen neuen bestellen und zum Einbau wiederkommen.

Die Fenster eines anderen Besuchers mussten in letzter Zeit schmutzig bleiben, weil der „Kärcher Fenstersauger“ nicht mehr funktionierte. Der Motor lief nicht an und die LED am Einschalter blinkte nur schnell. Nach dem Zerlegen konnten wir auch hier einen häufigen Fehler dieser Geräte feststellen, der Motor war festgegangen. Wir machten die Lager wieder gängig und ölten sie. Danach surrte das Gerät wieder wie gewohnt.

Der Flachbildfernseher „Toshiba LCD-TV 40L5443DG“ zeigte ein sonderbares Verhalten. Das Bild und die Menüs wurden „zerhackt“ dargestellt, wobei der Bildinhalt doppelt oder dreifach mit einem vertikalen Versatz um 3 cm angezeigt wurde. Das Bild wurde erst wieder normal, wenn man im „3D-Menü“ den Punkt „Virtuelles 3D“ einschaltete (!). Leider merkte sich der Fernseher diese Einstellung nicht, sodass nach jedem Programmwechsel das Problem wieder auftrat. So war das Gerät nicht mehr nutzbar. Wir brauchten eine Weile, um den Fernseher zu öffnen. Neben den vielen Gehäuseschrauben waren die Vorder- und Rückseite noch unsinnigerweise mit unlösbaren Plaste-Clips zusammengehalten. Hier half nur Mut und rohe Gewalt, dann gaben die Clips auf. Wir untersuchten das Netzteil auf Probleme an der Spannungsversorgung, die auch manchmal zu komischen Fehlfunktionen führen können, aber fanden nichts. Ein Firmware-Update war auch nicht zu bekommen. Es wird wohl ein Problem in der Bildaufbereitung und -anzeige sein, da können wir leider nicht helfen.

Bei einem Smartphone „iPhone 7“ funktionierte nach einem Sturz der Home-Button nicht mehr. Wir öffneten das Gerät und überprüften die Verbindungen. Nach Abziehen und Anstecken des Kabels ging der Button wieder und die Besitzerin war sehr froh.

Die Besitzerin eines Tintenstrahldruckers „HP Envy 4522“ wurde von dem Gerät nach dem letzten Wechsel der Patrone immer wieder aufgefordert: „Angegebene Tintenpatrone entfernen und erneut einsetzen“. Offenbar hatte er ein Problem, die neue Farbpatrone zu erkennen. Wir versuchten es mit dem Reinigen der Kontakte und einer Aktualisierung der Firmware. Leider brachte das keinen Erfolg. Der SW-Druck funktionierte, daher gehen wir von einem Verträglichkeitsproblem mit der Patrone aus. Wir empfahlen der Besucherin, die Patrone beim Händler umzutauschen.

→ Weiterlesen...

2022/04/21 23:43 · 0 Kommentare

RepairCafé am 14. April 2022 in Freital

Ein Kaffeeautomat „Siemens EQ.3 s100“ wurde vorgeführt, weil er nicht mehr funktionieren sollte. Wir prüften das Gerät und konnten keinen Fehler feststellen. Vielleicht hatte der Transport das Problem gelöst? Der Besitzer wird es weiter beobachten und kommt wieder, falls es wieder auftritt.

Lange beschäftigte uns ein Flachbildfernseher „Telefunken TV D32H272N3“, der in letzter Zeit sehr unzuverlässig war. Mal funktionierte er, mal verweigerte er seinen Dienst. Wir suchten zuerst im Netzteil nach offensichtlichen Fehlern und ob alle Spannungen vorhanden waren. Dann schauten wir uns die Hintergrundbeleuchtung an, die funktionierte an unserem Tester. Danach nahmen wir die Elektrolytkondensatoren im Netzteil einzeln unter die Lupe und nachdem wir einen gewechselt hatten, funktionierte der Fernseher wieder.

Wie ein altes „Schätzchen“ sah das „Radio Tchibo TCM 230014“ aus und hatte auch die gleichen Macken, wie ein 50 Jahre altes Kofferradio. Die Antenne war schwergängig und abgebrochen und der Drehko zur Sendereinstellung hing fest. Allerdings handelte es sich bei diesem Gerät um einen 15 Jahre alten „Fake“ eines nostalgischen Radios, der das Alter vortäuscht und dann noch schlecht verarbeitet ist. Oh je! Die Ingenieure „der alten Zeit“ werden sich im Grabe herumdrehen. Da das Radio nur stationär eingesetzt wird, ersetzten wir die Teleskopantenne durch einen langen Draht als Wurfantenne für einen besseren Empfang und richteten die Halterung des Drekos, sodass wieder verschiedene Sender eingestellt werden konnten.

Die Nähmaschine „Singer 764“ funktionierte nicht mehr richtig. Der Oberfaden holte den Unterfaden nicht mehr hoch. Wir untersuchen die Maschine und stellten fest, dass sich der Greifer nicht mehr drehte und damit Ober- und Unterfaden nicht mehr verknotete. Woran lag das? Wir zerlegten weiter und fanden ein gebrochenes Antriebsrad am Greifer vor. Der Gast bestellt ein neues und kommt dann zum Einbau wieder.

Eine weitere Nähmaschine „Pfaff 1212“ lief nur noch sehr schwergängig und der Motor rauchte nach kurzer Zeit. Wir reinigten und schmierten die Mechanik und so wurde die Maschine wieder deutlich beweglicher. Allerdings war Motor wohl nachhaltig beschädigt, denn er rauchte auch ohne Last. Der Gast wird sich um einen Ersatzmotor bemühen und wiederkommen.

→ Weiterlesen...

2022/04/15 17:05 · 0 Kommentare

RepairCafé am 7. April 2022 in der Dürerstr.

Die 2. Veranstaltung hier im Vereinshaus nach dem Lockdown fühlte sich schon wieder so an wie vor Corona-Zeiten. Ob da wohl die Zeit für ein Schwätzchen bleibt?

Los ging es mit einer 35 Jahre alten Küchenmaschine „Multiboy“, der wohl einen kleinen Absturz erlebt hat. Viel war dabei allerdings nicht passiert – nur der Mikroschalter für die Deckelkontrolle war aus der Halterung gesprungen. Nachdem wir ihn wieder eingesetzt haben, funktionierte der Boy wieder.

Eine rein mechanische Spieluhr ging nach einem Jahr schon nicht mehr. Hier war ein Zahnrad lose, dass wir mit Kleber arretiert haben.

Ein Inhalationsgerät der Firma Pari baute nach 7 Jahren nur noch wenig Druck auf. Ursache war hier kein Verschleiß, sondern eine gelöste Verschraubung. Das konnten wir leicht wieder in Ordnung bringen.

Bei einem Wecker waren die Zeiger nicht mehr richtig gerade und verklemmten sich dann. Wir haben sie gerichtet und neu justiert.

Ein bisschen älterer Wecker von Oma (ca. 40 Jahre alt) funktionierte nur noch in bestimmten Lagen. Hier half schon ein bisschen WD40 zur Schmierung.

Auch das der Standmixer von Elta nicht mehr angehen wollte, war schnell geklärt. Hier muss der Glasaufsatz immer in einer bestimmten Position aufgesetzt werden, damit der Mikro-Sicherheitsschalter betätigt wird.

Ein 20 Jahre altes Blutdruckmessgerät „MBO Digimate 5“ baute keinen Druck mehr auf. Ursache war hier der undichte Drucksensor. Da können wir leider nichts machen.

→ Weiterlesen...

2022/04/12 20:22 · 0 Kommentare

RepairCafé am 24. März 2022 in der Bürgerstraße

Heute war ein seltenes Exemplar zu Besuch bei uns, ein ca. 100 Jahre alte Gammophon "Exzelsior 65", bei dem sich der Plattenteller nicht mehr drehte. So eine alte Technik bekommt man selten zu sehen und dementsprechend begeistert gingen wir zu Werke. Der Gast hatte es schon zerlegt und wir untersuchten es. Dabei stellte sich heraus, dass das Zahnrad der Tellerwelle defekt war. Der Gast beschafft ein Ersatzteil und wird wiederkommen, damit wir es gemeinsam einbauen und hoffentlich mit einer Schellackplatte testen können. Wir freuen uns schon darauf. :-)

Eine Halogen-Tischlampe „Globo Genius Art. 5834“ ließ sich nicht mehr einschalten. Wir zerlegten das Gerät und fanden den Defekt in der Dimmerschaltung vor. Ein Varistor und ein Sicherungswiderstand waren durchgebrannt. Der Gast bestellt die Ersatzteile und kommt wieder, wenn sie da sind.

Der Herr mit einer bereits ausgebauten Platine eines Smartphones „Huawei P30 Light“, den wir beim letzten Mal im riesa.efau vertrösten mussten, war heute wieder da. Ein Reparaturhelfer, der sich das Löten der SMD-USB-Buchse zutraute, half ihm bei der Reparatur und danach funktionierte das Gerät wieder.

An dem Fernseher „Sharp LCD Color TV LC-32HG5142E“ vom letzten Mal im riesa.efau konnten wir heute weiterarbeiten. Dieser zeigte kein Bild mehr an sondern brachte nur noch Ton heraus. Die Hintergrundbeleuchtung hatten wir schon ausgeschlossen. Wir suchten weiter, konnten aber keinen Fehler finden. Wir vermuten eine defekte Panel-Zusatzplatine oder ein Problem im Multiplexer. Da können wir leider nicht weiterhelfen.

→ Weiterlesen...

2022/03/27 11:05 · 0 Kommentare
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • start.txt
  • Zuletzt geändert: 2022/04/03 14:57
  • von erik