NEU: Ab März 2019 findet an jedem dritten Mittwoch im Monat von 17 – 20 Uhr ein RepairCafé in Dresden-Gorbitz statt!
☛ Alle Termine hier

Los ging es mit einem MP3-Player von Sony, dessen Akku vermeintlich defekt war. Nachdem wir den Akku ausgebaut und extern geladen hatten, stellte sich das USB-Ladekabel als das eigentliche Problem heraus. Mit einem neuen Kabel wird der Akku wieder geladen werden. Der Gast besorgt sich das Kabel neu.

Der nächste Gast wollte sein bei eBay-Kleinanzeigen erworbenes Baby-Phon „BM300 NUK MAPA“ reparieren. Das Monitorteil für die Eltern wollte sich nicht mehr laden lassen. Es stellte sich heraus, das die Spannung des Netzteils sofort nach dem Einstecken in das Gerät zusammenbrach, was einen Kurzschluss im Gerät vermuten lässt. Und tatsächlich, die als Überspannungsschutz vorgesehene Z-Diode hatte den Geist aufgegeben. Vermutlich hatte der Vorbesitzer ein falsches Netzteil probiert. Wir entfernten das defekte Bauteil und somit war das Problem gelöst. Da der Gast nur das Orginalnetzteil verwendet, sollte der Betrieb auch ohne Z-Diode weiterhin dauerhaft möglich sein.

Und wieder einmal ein Wasserkocher, der nicht mehr heizt - der „Klassiker“. Wir stellten am „Wasserkocher WK0902“ von 'Ideenwelt' (Rossmann) einen Defekt an der Schalterbaugruppe fest, welcher nur durch einen Tausch derselben behoben werden kann. Der Gast entscheidet nun zu Hause, ob er sich eine Ersatzbaugruppe oder einen neuen Kocher besorgt.

→ Weiterlesen...

2019/07/18 22:50 · 0 Kommentare

Heute war wieder der Besucher vom letzten Mal in Dresden-Gruna mit seinem Laptop „ASUS X72J“ da. Hier hatten wir ein defektes Kabel zum Display diagnostiziert, wofür der Besitzer Ersatz besorgt hatte. Leider funktionierte das Display nach dem Wechsel gar nicht mehr – entweder wurde ihm ein defektes Kabel verkauft oder ein falsches. Die aufgeprägten Bestellnummern stimmten nicht überein. Wir haben im Internet recherchiert und könnten ein originales auftreiben. Allerdings nicht zu den preislichen Vorstellungen des Besitzers. Er will es sich noch überlegen.

Die Außeneinheit eines Funkthermometers „TS34C“ (Sigma + Conrad) war dem Besucher heruntergefallen. Leider konnten wir den Fehler nicht finden.

Eine alte DDR-Kaffeemühle „MWM3“ wollte keinen Kaffee mehr mahlen. Hier haben wir den Ein/Aus-Schalter neu justiert und schon arbeitete sie wieder.

Bei einem DVD-Player „PeekTon PK6750“ sollte kein Bild mehr kommen, sondern nur noch ein Flimmern. Wir haben die Linse der Lasereinheit gereinigt und warten auf einen positiven Bescheid vom Test zu Hause.

→ Weiterlesen...

2019/07/17 20:39 · 0 Kommentare

Es lag wohl am schwül-warmen Wetter, dass zum heutigen RepairCafé im Sofa9 nur vier Besucher erschienen. Für diese und ihre mitgebrachten Gegenstände konnten wir uns mit den anwesenden sechs Helfern dann aber auch ausgiebig Zeit nehmen und in Ruhe bei Kaffee und Kuchen reparieren und diskutieren.

Nach einer gründlichen Reinigung und Entkalkung mit Essiglösung zog die Schwingankerpumpe des AEG „EA 130“ Espressoautomaten vom Termin im letzten Monat inzwischen wieder Wasser, sodass sie nun schließlich eingebaut werden konnte. Der korrekte Zusammenbau aller Teile dauerte zwar seine Zeit. Beim anschließenden Test wurden wir dafür aber mit einer funktionierenden Maschine und dem überglücklichen und dankbaren Lächeln seines Besitzers belohnt. Zuletzt empfahlen wir ihm noch, vor der Benutzung zunächst einige Reinigungsgänge zur Entkalkung des gesamten Wassersystems durchzuführen, um letzte Kalkrückstände zu entfernen.

→ Weiterlesen...

2019/07/05 20:10 · 0 Kommentare

Bei sommerlichen Temperaturen ging es noch heißer.

Einer unsere Helfer hatte für den Tausch eines BGA-Flash-Speichers eine Heißluftlötstation mitgebracht. Der Besitzer hatte die Vermutung, dass sein Mini-PC-Board „FireFly RK3399“ einen neuen Speicherchip brauchte. Da solch ein Wechsel nicht so einfach ist, waren wir alle gespannt, ob die Operation gelingen würde. Am Ende wurde der neue Chip zwar vom System erkannt, zeigte jedoch 0GB Speicherkapazität an. Wir vermuten einen weiteren Fehler am Speichercontroller. Der Gast überlegt nun in Ruhe, wie er weitermachen möchte.

Das vermutlich Einfachste an diesem Tag war das Neu-Anschließen eines neuen Steckers an ein Cat-5-Ethernetkabel, was natürlich schnell erledigt war.

→ Weiterlesen...

2019/06/26 22:11 · 0 Kommentare

Nach dem gut besuchten RepairCafé in Gorbitz ging es heute ruhiger zu.

Der erste Gast besuchte uns bereits am Montag auf dem Wertstoffhof in Pirna-Copitz. Sein Laptop „Acer Aspire 7720“ zeigte ein verzerrtes Bild an und schaltete sich nach kurzer Zeit selbst ab. Wir überprüften das Display mit einem 2. Monitor. Da dieser auch das fehlerhafte Bild anzeigte, öffneten wir die Wartungsklappe und reinigten den stark verschmutzten Lüfter und Kühlkörper. Da hatte sich schon ein „Teppich“ aus Flusen gebildet. Den abgebrochenen Einschalter klebten wir wieder ein. Nach der Reinigung des Kühlers funktioniert das Gerät wieder.

Der zweite Laptop des Tages, ein „ASUS X53S“, lud den Akku nicht mehr auf. Nachdem der Gast das Gerät demontiert hatte, überprüften wir die Ladebuchse und stellten fest, dass der mittlere Kontakt abgebrochen war. Wir versuchten, die Buchse nachzulöten, hatten aber keinen Erfolg. Der Gast wird ein Ersatzteil besorgen.

→ Weiterlesen...

2019/06/23 18:01 · 0 Kommentare

Heute hatten wir in Gorbitz richtig gut zu tun. Zwar liegt der Hauptbedarf leider immer noch auf Smartphones, aber mit dem weiteren Bekanntwerden unseres RepairCafés kommen auch langsam Gäste mit den sonst so üblichen Geräten. Hoffentlich werden es noch mehr.

Als erstes war ein Smartphone „Samsung SM-J5“ dran, das wegen der defekten USB-Buchse nicht mehr geladen werden konnte. Der Wechsel benötigte einiges an Fingerspitzengefühl und gelang auch. Leider stellte sich aber dann heraus, dass das Laden des Akkus jetzt zwar funktioniert, das Gerät sich auch einschalten lässt und dabei vibriert, aber das Display dunkel bleibt. Hier ist wohl nach der Ersatzteilbeschaffung eine weitere Reparatur vonnöten.

Bei einem weiteren Smartphone von Samsung war das Display gerissen und lies sich deshalb nicht bedienen. Nach einer Recherche im Internet überlegt die Besitzerin, ob sie ein Neues besorgt.

Bei einer Kaffeemaschine „WMF Lono“ lief Wasser aus. Als Ursache fanden wir den Anschluss zum abnehmbaren Wassertank. Hier war die Dichtung ausgeleiert und eine Ersatzdichtung war im Internet nicht zu finden. Der Gast versucht zu Hause den Stutzen mit Klebeband zu verstärken und so die Kupplung abzudichten.

→ Weiterlesen...

2019/06/23 17:51 · 0 Kommentare
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • start.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/05/05 01:34
  • (Externe Bearbeitung)